Kompressionsstrümpfe

142096_2Die Kompression ist einer der elementaren Bausteine bei der Behandlung von Venenleiden und Ödemerkrankungen. Venenleiden gehören seit vielen Jahren zu den so genannten Volkskrankheiten. Überwiegend stehende oder sitzende Tätigkeiten fördern bei fehlendem Bewegungsausgleich das Entstehen von Krampfadern. Die erkennbaren Merkmale einer behandlungsbedürftigen Venenerkrankung kommen nicht von heute auf morgen. Verschiedene Anzeichen weisen frühzeitig darauf hin: Besenreiser, geschwollene Beine oder auch nächtliche Wadenkrämpfe sowie Schmerzen in den Beinen. Hinweise, denen ein Besuch beim Hausarzt oder Spezialistenfolgen sollte! Kompressionsstrümpfe bieten Ihnen ein attraktives Wohlfühlerlebnis. Vertrauen Sie in Sachen Gesundheit auf Technologie, die nachweislich wirkt. Ob Kompressionsstrümpfe zur unterstützenden Therapie bei Venenleiden oder Bandagen zur Stabilisierung von Gelenken etc. – wir sind der richtige Ansprechpartner! Unsere Kompressionsstrümpfe gibt es in vielen Farben und Varianten. Sie überzeugen selbst bei höheren Kompressionsklassen durch ihren besonderen Tragekomfort. Kompressionsstrümpfe gibt es in den Stärkeklassen I-IV. Je höher die Zahl, desto höher ist der Druck des Strumpfes. Die Kompressionsklasse I ist geeignet für beginnende Venenschwäche. Die Klasse II ist für die typischen oberflächlichen Krampfadern vorgesehen. Bei Schäden des tiefen oder des Verbindungsvenensystems kann die Klasse III erforderlich werden. Die Klasse IV ist den ganz schweren Beinschwellungen (Ödemen) vorbehalten.

Ob Kompression zur unterstützenden Therapie bei Venenleiden oder Bandagen zur Stabilisierung von Gelenken etc. – wir sind der richtige Ansprechpartner! Qualität made in Germany für die Gesundheit Ihrer Beine.

[Quelle + Bild: OFA]